HG Logo klein

IG Newsletter Mai 2018

 

Liebe IGlerinnen und IGler, liebe IGfreundinnen und IGfreunde
Der Frühling tobt, die Pollen fliegen und auch sonst geht alles seinen Gang.Manches geht aber ganz besonders, davon sollt ihr wissen

 

1. Grundsteinlegung Werk 4

2. Eddys open

3. IG-Movers Point

4. Doktor´s Rat

 

# 1. Grundsteinlegung Werk 4 - 18.04.2018

 
Das Werksviertel wächst und wir mit ihm. Aber ganz entscheidend für uns war dann doch die Grundsteinlegung von Werk 4.So heisst der gewaltige Turm, in den unser alter Heavens Gate Silo integriert wird und wir mit ihm. Damit das für alle Ewigkeiten zementiert ist, wurde von Werner Eckart bei der Gelegenheit auch ein veritabler IG-Karabiner in die Zeitkapsel gegeben, die in den Grundstein eingemauert wird.Ein schöner Zug, auch wenn man bedenkt, dass bei den Ägyptern dieses Los den Architekten traf. Da sind wir doch einen humanen Schritt weiter.Wer mehr wissen will und auch schauen, wie es wohl so ausschauen wird, guckt hier:   https://www.kletternmachtspass.de/arc/180418.

 

 

# 2. Eddys open

 
Da es noch einige Zeit dauert, bis aus dem Grundstein etwas Bewohn- und vor allem Bekletterbares wird, haben wir zum Glück das Eddy Crashpaddy.Zum Treffen, Bouldern, Ratschen, Verabreden, Schrauben, Werkeln oder einfach nur so. Nicht immer, aber oft genug offen. Von uns für uns und alle, die dazu gehören wollen.EInfach merken: Eddy's Open. Wer nicht weiss, wie es geht, guckt hier: https://www.kletternmachtspass.de/arc/170727   
 

 

 

# 3. IG-Movers Point

 
Der ultimative Klettertreff für Alle, die gerne klettern, aber nicht wissen mit wem oder noch mehr wissen wollen wie, war immer schon und ist immer noch der Movers Point.Ein kompetenter IG-Trainer ist da und ihr kommt. Und macht, was ihr am meisten wollt: Klettern. Und dabei wird euch geholfen. Oder fragt, war ihr am meisten wissen wollt: Über das Klettern. Auch dabei wird euch geholfen.Und lernt, was ihr am meisten wollt: Klettern. Was wollt ihr mehr?Nichts wie hin: https://www.kletternmachtspass.de/kurse/indoor/erwachsene/moverspoint     

 

# 4. Doktors Rat

Das Raubein, vulgo Gloifel, hat ja nicht in allen Kreisen einen guten Ruf. Aber auch Aalglatte genießen nicht allerorts höchste Anerkennung. Dem Opportunisten wird es somit nicht leicht gemacht. Der kletternde Mensch befindet sich regelmäßig in einem Spannungsfeld zwischen dem, was im gegebenen sozialen Kontext hilfreich wäre und dem, was die vertikale Leidenschaft erfordert. So wird in zwischenmenschlichen Beziehungen engerer Art eine zartweiche Haut, die zumindest an den äußeren Gliedmaßen bei Tropflochproblemen eher hinderlich ist, meist wohlwollend wahrgenommen. Eine undurchdringliche, gleichwohl glatte äußere Teflonschicht wird in diesem Kontext jedoch als willentliche Schwerhörigkeit mit Unverständnis goutiert. Andererseits kann diese durch zuverlässiges Abperlen unsäglich dümmlicher Äußerungen des häufig, aber nicht nur, politisch engagierten bzw. agierenden Umfeldes der notwendigen Seelenhygiene und Resilienz dienen, welche wiederum der Konzentration beim Bewältigen psychisch anspruchsvoller vertikaler Aufgaben helfen. In enganstrengenden Kaminen können daher neben dem üblichen Fatalismus und den mühselig hochzutragenden, übergroßen Klemmgeräten sowohl das raue Bein, als auch das aalig Glatte die erfolgversprechenden Mittel der Wahl darstellen. Bleibt nur noch klarzustellen, dass das mit dem Hansdampf dann wieder eine andere Geschichte ist. Dies in allen Gassen und vor allem im Eddy Crashpaddy, wo das Leben los ist und der Sinn einen Platz hat.
 

 

# 5. zurück zum Tagwerk

 

Danke für Deine Aufmerksamkeit.

 

Ein regelmäßiger Info-Service der

IG Klettern München & Südbayern e.V.

25.04.2018 Infos: 089 20003070 oder hg@kletternmachtspass.de
© IG Klettern München & Südbayern e.V. Stand: 25.04.2018