HG Logo klein

Newsletter

Liebe IGlerinnen und IGler, liebe IGfreundinnen und IGfreunde

Über seine Gipfel jagen - Nebelschwaden. Heavens Gate natürlich. Der Turm als mahnender Finger in der Bauwüste.
Stabiler und allzeit offener Anlaufpunkt der Steilwandfreunde. Die Kultfabrik schließt, wir bleiben offen, für alles und jeden.
Auch wenn rundherum alles trüb ist, hier scheint die Sonne.
Manchmal sogar ganz besonders hell. Wer nicht nur ganz besonders helle sein will, sondern auch noch auf Zack, braucht den Newsletter:

1. 11. IG Advents - Bouldercup/28.11.15    
2. Boulderdankfest
3. Feste Feiern
4. Öffnungszeiten und Einschränkungen im Kletter-und Boulderbetrieb
5. Doktor´s Rat


# 1. 28.11.2015 11. IG Advents - Bouldercup
   
   Endlich ist wieder Zeit
   für den einzigen, echten und originalen IG-Advents-Bouldercup.
   Mittlerweile zum 11. Mal
   natürlich von der IG Klettern München & Südbayern e.V.  
   in ihrem Vereinsheim Heavens Gate
   Dabeisein ist Alles
   wer zu spät kommt knirscht mit den Zähnen
   Also besser rechtzeitig anmelden, als dem Zahnarzt seinen Porsche finanzieren
   Denn es sind noch ein paar klitzkleine Plätzchen frei
   Näheres natürlich unter: https://www.kletternmachtspass.de/


# 2. Boulderdankfest

   Unser gradioser Boulder-Cup wird dieses Jahr vom Bezirksausschuss 14 Berg am Laim großzügig unterstützt.
   Da danken wir recht herzlich dafür!
   So macht uns Bouldern doppelt Spass


# 3. Feste Feiern

    Die stille Zeit wird ganz schön laut. Zur Eingewöhnung gibts auch vorher schon was auf die Ohren.
    Hier die Termine zum hinter die Löffel schreiben:

-- 13.11.2015 IG Weintrinken
   
   Kann den Trinken Sünde sein, wenn es sogar der Papst macht?
   Wir meinen: mit sauber Vergorenem und liebevoll Ausgebautem behält man eine weiße Weste.
   Und wir helfen uns gegenseitig auch noch dabei.
   Jede(r) kommt mit dem Fläschchen der Wahl und passender Begleitviktualie und lässt andere an seinem Glück teilhaben.
   So wie diese auch. Damit dann alle glücklich sind.
   Infos zum legendären Rudelumtrunk unter: https://www.kletternmachtspass.de/arc/151113-1/?year=15&month=11&day=13&daypagenum=1&otherpage=

-- 20.11.2015 Heavens Gate Live!!! mit Mellow Box
   
   Die 4 aus München gehen unter die Haut. Sogar unter äußerlich derbe Boulderhornhaut.
   Heavens Gate Live mit Gänsehautgarantie, so macht Zuhören Spass.
   Natürlich nur denen, die mit dabei sind. Also nichts wie hin
   facts unter: "https://www.kletternmachtspass.de/arc/151120"

-- IG Weihnachtsfeier am 11.12.2015   

   Wir haben ein Zelt, also bauen wir es auch auf. Vor Heavens Gate im Biergarten.
   Wir feiern da drin, amtlich und weihnachtlich.
   Wir fangen ein bisschen früher an (um 17:00), damit Kinder auch mal eine Chance haben.
   Wir machen für die Kinder ein Unterhaltungsprogramm und sorgen für Überraschungen
   Wir grillen eine Sau und besorgen Brot und Spiele.
   Wir machen Lagerfeuer
   Wir machen Schrottwichteln   
   Wir machen eine Schneebar (oder DWS bei Azorenhoch...)
   Ihr zahlt dafür nix, damit ist schonmal Weihnachten
   Ihr dürft bloß was für das Buffet mitbringen. Salat, Nachspeise, whatever.
   Jeder nach Lust und Laune. Dafür sind wir ein Verein, dass alle mithelfen, damit es allen gut geht.
   Wir sind noch mehr gespannt.
   Ihr sicher auch.
   Genaueres demnächst auf der Webseite https://www.kletternmachtspass.de/
    
# 4. Öffnungszeiten und Einschränkungen im Kletter-und Boulderbetrieb
 
   So prall wie der Terminkalender gefüllt ist, platzen wir aus allen Nähten, große Dinge werfen ihren Schatten voraus und dann gibt es auch noch Feiertage.
   Daher kann nicht immer alles gehen, klettern und bouldern.
   Damit ihr wisst, wann in Heavens Gate nicht immer alles geht, klettern und bouldert,
   schaut am besten nach, unter: https://www.kletternmachtspass.de/infos-service/oeffnungszeiten

# 5. Doktor´s Rat

   Die neuesten Meldungen der WHO sind alarmierend. Sie stellen die Nahrungsversorgung uns naheliegender und damit per se wesentlicher Anteile
   der Weltbevölkerung in Frage. Die öffentliche Ächtung sämtlicher verarbeiteter Fleischprodukte wie z.B. Wurstwaren, Bolognesesoßen, Gulaschsuppen
   oder Rohschinken sowie generell roten Fleisches betrifft unmittelbar die Grundversorgung karnivorer Hominiden. Der Wegfall von Weißwurstfrühstück, Leberkässemmel,
   Schäufele und Schweinebraten, ja sogar der 3 im Weckla, hinterlässt ein traditionell unüberbrückbares Kalorienvakuum und treibt somit Millionen Bajuvaren unweigerlich
   in den selbstgewählten Hungertod.
   Es geht somit um die Wurst und es müssen unmittelbar akzeptable Alternativen gefunden werden.
   Zum Glück wird das Brathendl hinsichtlich der untersuchten Krebsrisiken als unkritisch eingestuft.
   So können trotz Wegfall der Ochsensemmel allfällige Wiesnbesuche für die nächsten Jahre als gesichert gelten.
   Für den Alltag wird ergänzend von unserer Seite zu erhöhter Vorsicht und generell Zurückhaltung beim Genuss blässlich rasierter Hühnerbrüste,
   die längerer Exposition im Rotlichtmilieu ausgesetzt waren, sowie dem großflächigen Ablecken von Sonnenbränden bzw. indigener Personen geraten.
   Hier besteht für gesicherte Prognosen noch großer Forschungsbedarf.
   Weitere Abhilfe könnte die Beschäftigung mit der grundsätzlichen Aussagekraft von Statistiken und die sachgerechte Verortung von Risikoprozenten schaffen.
   Als Soforthilfemaßnahme sei jedem Verunsicherten zunächst empfohlen, umgehend ein Tomaten-Mozzarella-Panino sowie ein kühles Tannenzäpfle an der Theke von Heavens Gate zu ordern.

# 6. zurück zum Tagwerk


Danke für Deine Aufmerksamkeit.

04.11.2015 Infos: 089 20003070 oder hg@kletternmachtspass.de
© IG Klettern München & Südbayern e.V. Stand: 04.11.2015